Coaching Tipp: Vom Wintersport Coach Philipp „Lupo“ Troger

Personal Trainer / Fitness -Trainer
ÖSV Snowboard Instruktor
Europacup Gesamtsieger Snowboard Halfpipe 2001

Aktive Erholung:

Beende den Wintersport Tag mit einer „ aktiven Regeneration“ in der Natur. z.B: Schon eine halbe Stunde gemütlich Langlaufen oder Scheeschuh-Wandern fördert die Erholung der stark beanspruchten Muskulatur.

Aufgrund der gesteigerten Durchblutung werden die Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und die beim Skifahren entstandene Laktat-Säure wird schneller abgebaut.

Der kleine Aufwand ist es wert, das positive Ergebnis wirst du am folgenden Skitag spüren. Mit einer entspannten, lockeren Muskulatur gelingen deine Carving Schwünge noch viel besser.

 

 

Coaching Tipp: Vom Wintersport Profi Günter Troger

Leiter der Alpinschule Sporthaus Troger
staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
Skilehrer, Telemark-Instructor
Rafting-, Canyoning, und Mountainbike-Guide

Freeriden ist cool. Unter der Lawine ist es aber zu cool.

Die wichtigste Regel: Fahr nie ohne Ausbildung und Sicherheits-Ausrüstung ins freie Skigelände.

  • Beachte den Lawinen-Lagebericht und auf Gefahrenzeichen in der Natur
  • Fahr nie allein, ohne Kamerad ist keine schnelle Kameraden-Rettung möglich
  • Trainiere den Umgang mit LVS (Lawinen-Piepser), Sonde, Schaufel.